PERMANUM Beate Möller - Praxis für Ergo- und Handtherapie

Grietgasse 10 (2. Etage)
07743 Jena

Telefon: 03641 - 92 794 17

E-Mail: praxis@permanum.de


Öffnungszeiten: Mo bis Fr  8 – 17 Uhr
Termine nach Vereinbarung

Zugelassen für alle Kassen

ERGOTHERAPIE


„Ergotherapie unterstützt und begleitet Menschen jeden Alters, die in ihrer Handlungsfähigkeit eingeschränkt oder von Einschränkung bedroht sind.“ (DVE 08/2007)

 

Ich begleite und unterstütze Sie:

  • Ihre Selbständigkeit zu erhalten oder soweit wie möglich wieder zu gewinnen
  • in Ihrem persönlichen Umfeld und Ihrem beruflichen Leben
  • Ihre Lebensqualität zu erhalten und zu verbessern

Ich erarbeite mit Ihnen spezifische Aktivitäten, mit denen Sie Ihre Handlungsfähigkeit im Alltag beibehalten oder erweitern können, um Ihre aktive Teilhabe am gesellschaftlichen Leben zu ermöglichen.

Dazu erstelle ich einen ausführlichen Befund,
informiere Sie über Ihr Krankheitsbild,
berate Sie individuell zu ihren Hilfsmitteln, zum Gelenkschutz sowie im Umgang mit Schmerzen und erstelle für Sie ein individuelles
Übungsprogramm für zu Hause.

 

Ergotherapie verfolgt also einen medizinischen Ansatz, der den Menschen als Person in seiner Ganzheit in den Mittelpunkt stellt.


HANDTHERAPIE


„Die Handtherapie umfasst die Rehabilitation von Patienten mit angeborenen, traumatischen und degenerativen Erkrankungen der oberen Extremität und deren Auswirkungen.“ (DAHTH)

 

Ich bewirke mit der Handtherapie,

  • dass Sie Ihre Hand wieder zielgerichtet, automatisiert und koordiniert gebrauchen können
  • dass Ihre früheren Beschäftigungen und
    Tätigkeiten weitestgehend wieder möglich sind
  • dass Sie Ihren Anforderungen im sozialen, häuslichen und beruflichen Bereich wieder
    gerecht werden können

Inhalte meiner Behandlung sind:

  • Schienen für Erwachsene und Kinder nach
    Maß gefertigt und angepasst
  • Spiegeltherapie
  • Aktive und passive Bewegungsübungen
  • Manuelle Therapie der oberen Extremitäten
  • Schmerzbehandlung
  • Selbsthilfetraining bei den Aktivitäten des
    täglichen Lebens (ADL)
  • FNF nach T. Bollinger
  • Weichteilmobilisation
  • Kräftigung
  • Thermische Anwendung (Wärme / Kälte)
  • Narbenbehandlung
  • Hilfsmittelberatung
  • Frühfunktionelle Nachbehandlung nach Beuge- und Strecksehnendurchtrennung
  • Erlernen von kompensatorischen Bewegungsabläufen

Zu meiner Person


"Es gibt nichts Schöneres, als mit Menschen gemeinsam auf dem Weg der Heilung zu sein."



Beate Möller
Ergotherapeutin
Examen 1997
Handtherapeutin der "Deutschen Arbeitsgemeinschaft für Handtherapie e.V." DAHTH 2010

Mitglied:
In der DAHTH seit 1997

DAHT - Deutsche Arbeitsgemeinschaft für Handtherapie e.V.

Im DVE seit 1994

DVE - Deutscher Verband der Ergotherapie e.V.
So finden Sie zu mir:
Google Routenplaner

Impressum
Datenschutz

Anfahrt Praxis für Ergo- und Handtherapie